Project Description

Einfach weg: Auslandspraktikum für Lehrlinge!

 

Du möchtest gerne Erfahrungen im Ausland sammeln? Neue Menschen und Arbeitsweisen kennenlernen – das Land, die Sprache? Dann stehen dir 3 Möglichkeiten offen, um deinen Wunsch zu erfüllen:

 

#1 IFA Internationaler Fachkräfteaustausch

Du bist Lehrling, mindestens 16 Jahre alt und hast das 2. Lehrjahr bereits abgeschlossen? Dann steht dir ganz Europa offen. Zwei- bis dreimal im Jahr kannst du einen fixen Auslands-Praktikumsplatz bekommen – dabei organisiert die IFA alles für dich. Du musst dich lediglich unter www.ifa.or.at/auslandspraktika  rechtzeitig bewerben.

TIPP: Die IFA kümmert sich auch um deine Förderung, allerdings musst du dich allerspätestens bis 4 Wochen vor Praktikumsbeginn bei der Organisation melden.

Dauer des Aufenthalts: 4 – 6 Wochen

 

#2 xchange – Austauschprogramm für Lehrlinge  

Eine super Sache: Unter www.xchange-info.net kann dein Lehrbetrieb sogar selbst via Tauschbörse einen Auslandsaufenthalt für dich suchen und auch gleich angeben, wohin deine Reise gehen soll. Dabei kommt das angrenzende Ausland – also Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Liechtenstein oder das Elsass (Frankreich) – in Frage. Möglich ist der Austausch ab dem zweiten Lehrjahr.

TIPP: Die Organisation hilft dir bei der Suche nach dem passenden Betrieb, der Organisation des Aufenthaltes sowie bei der Finanzierung.

Dauer des Aufenthaltes: 3 – 4 Wochen

 

#3 Auslandsaufenthalt via Lehrbetrieb

Frag bei deinem Lehrlingsausbilder nach, ob du in einer Niederlassung deiner Firma ein Praktikum machen kannst. Falls deine Firma Niederlassungen oder Tochterfirmen im Ausland hat, könnte sich so eine tolle Chance ergeben. Vielleicht kannst du deine Arbeitskollegen aber auch bei Aufträgen, die im Ausland abgewickelt werden, begleiten und so etwas internationale Luft schnuppern. Viel Spaß!

Du hast noch keine Lehrstelle? Hier gleich finden: http://lehrberuf.info/lehrstelle-suchen/