Project Description

Wenn du dein 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, gelten spezielle Bestimmungen bezüglich deiner Arbeitszeiten. Lehrberuf.info hat hier die 6 wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick für dich:

#1 Wie viele Stunden darf ich in der Woche arbeiten?

40 Stunden in der Woche und 8 Stunden am Tag. Allerdings dürfen auch 9 Stunden am Tag gearbeitet werden, wenn im Betrieb am Freitag weniger lang gearbeitet wird. Bei saisonbedingten Berufen ist es ab und zu unumgänglich mehr als 40 Stunden in der Woche zu arbeiten, das ist ok, jedoch sollte das wieder ausgeglichen werden.

 

#2 Darf ich Überstunden leisten?

Wenn du schon über 16 Jahre alt bist, sind eine halbe Überstunde pro Tag und drei Stunden pro Woche – aber nur für Vor- und Abschlussarbeiten zulässig. Hinweis: Für jede Überstunde steht dir ein Zuschlag von 50 Prozent zu.

 

#3 Zählt meine Zeit in der Berufsschule auch als Arbeit?

Ja, dein Betrieb hat dich für diese Zeit freizustellen und muss dich dafür auch bezahlen. Dazu zählen auch alle Pausen in der Berufsschule, mit Ausnahme der Mittagspause.

 

#4 Wann und wie lange darf ich eine Ruhepause einlegen?

Sobald du mehr als viereinhalb Stunden an einem Tag arbeitest, steht dir nach spätestens sechs Stunden eine Pause von mindestens einer halben Stunde zu. Zwischen Feierabend und Beginn des nächsten Arbeitstages müssen mindestens zwölf Stunden liegen.

 

#5 Darf ich in der Nacht arbeiten?

In der Regel gilt: Jugendliche dürfen von 20 bis 6 Uhr nicht arbeiten. Jedoch gibt es einige Ausnahmen, z.B.: in der Gastronomie, bei kulturellen Veranstaltungen oder bei Bäckern.

 

#6 Darf ich am Sonntag zur Arbeit?

Nein, an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen dürfen Jugendliche nicht arbeiten. Jedoch gibt es auch bei dieser Regel Ausnahmen, wie z.B.: im Gastgewerbe oder im Einzelhandel.