Project Description

Was sind deine Aufgaben als Fertigungsmesstechniker/-in? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir hier.

Der neue Lehrberuf ab Sommer 2020: Fertigungsmesstechniker/-in – ein spannender Beruf mit Zukunft. Wie dein Berufsalltag als Fertigungsmesstechniker/-in aussieht und alles Weitere über den Lehrberuf, erfährst du hier.

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Ausbildungsbetriebe

Ob in der metallverarbeitenden Industrie, der Automobilindustrie, der Kunststofftechnik, der chemischen Industrie oder der Pharmaindustrie, Fertigungsmesstechnikerinnen und -techniker sind in jeder industriellen Produktion gefragt. Hier gehts direkt zur Lehrstellensuche: https://www.lehrberuf.info/lehrstelle-suchen

Berufsschulen

Etwa 20 Prozent deiner Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule. Hier vertiefst du dein Allgemeinwissen sowie das theoretische Hintergrundwissen über die Fertigungsmesstechnik.

Deine Aufgaben als Fertigungsmesstechniker/-in

Messen und Prüfen – das sind deine Aufgaben als Fertigungsmesstechniker/-in. Unter dem Begriff „Fertigungsmesstechnik“ versteht man alle Mess- und Prüfverfahren, die Daten in der industriellen Produktion zur Qualitätskontrolle liefern. Je nachdem welche Güter produziert werden, werden unterschiedliche Daten erhoben:

  • Geometrische Maße wie Länge, Breite, Durchmesser
  • Stückzahlen und Mengenangaben
  • Gewichte
  • Beschaffenheit von Werkstoffen wie Härte oder Zugfestigkeit

Fertigungsmesstechniker/-innen sind bei fast allen Produktionsstufen beteiligt, sowohl bei der Vorbereitung, bei der Fertigung von Produkten als auch bei der Qualitätssicherung. Die Hauptaufgabe liegt in der Handhabung und Betreuung der verschiedenen Mess- und Kontrolleinrichtungen an den Maschinen und Anlagen. Sie bearbeiten CAD-Modelle, arbeiten an den Werkstoffen, bedienen Maschinen und Produktionsanlagen. Außerdem überwachen Fertigungsmesstechniker/-innen die Produktionsabläufe, bereiten die Messverfahren sowie Messmittel vor, dokumentieren die Ergebnisse und passen die Produktionsprozesse an.

Während der Ausbildung lernst du:

  • Auswählen und Festlegen verschiedener Mess-Strategien
  • Messverfahren und Messmittel vorbereiten, Messgeräte warten
  • Messverfahren durchführen, überwachen, Werte prüfen
  • Messungen dokumentieren, auswerten und visualisieren
  • Zeichnungen und Modelle mittels CAD bearbeiten und anpassen
  • Werkstoffe manuell und maschinell bearbeiten sowie (lösbare und unlösbare) Verbindungen herstellen
  • an der Vorbereitung, Rüstung und Beschickung von Produktionsmaschinen und -anlagen mitarbeiten
  • Produktionsabläufe und -anlagen überwachen
  • Möglichkeiten zur Prozessoptimierung ableiten

Das solltest du als Lehrling mitbringen

  • Abgeschlossene Pflichtschule
  • Interesse an physikalisch-technischen Abläufen
  • Handwerkliches Interesse und Geschick
  • Sauberes, präzises und zuverlässiges Arbeiten
  • Spaß am Arbeiten mit dem Computer
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Tipp: Du interessiert dich für eine Lehrstelle in der Fertigungsmesstechnik? Dann finde sie jetzt hier auf Lehrberuf.info. Viel Erfolg!